Scheidung: Was passiert mit der Immobilie?

Entscheidungen haben hohe finanzielle und emotionale Konsequenzen. Deswegen sind objektive Antworten in dieser emotional aufgeladenen Situation von entscheidender Bedeutung.

Wir stehen Ihnen als neutrale Experten zur Seite und helfen Ihnen die beste Lösung zu finden. Sollten Sie konkrete Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren um eine kostenlose, transparente und unverbindliche Beratung zu erhalten.

Scheidung: Immobilie behalten oder verkaufen?

Im besten Fall, entscheiden beide Ehepartner gemeinsam, was nach der Trennung mit der gemeinsamen Immobilie geschehen soll.

Sofern gemeinsame Kinder vorhanden sind, kann es von Vorteil sein das Haus oder die Wohnung vorläufig zu behalten. So können die Kinder weiter in ihrem Umfeld bleiben, ohne den Stress durch einen Ortswechsel unnötig zu erhöhen.

Es ist unbedingt notwendig genaue Absprachen und Vereinbarungen über die Verwaltung und Finanzierung der Immobilie zu treffen. Außerdem sollte entschieden werden wie lange die gemeinsame Eigentümerschaft andauern soll. Ansonsten kann es eventuell passieren, dass der Ehegatte seinen Vermögensanteil irgendwann doch einfordert.

Möglichkeiten Nach der Scheidung

RealteilungSofern möglich, wird das Haus in zwei getrennte, in sich abgeschlossene umgebaut und beide Ehegatten bleiben in Besitz jeweils einer Wohneinheit
EigentumsübertragungFalls Sie oder der Noch-Ehegatte weiter in der gemeinsamen Immobilie wohnen bleiben möchten, dann besteht die Option der Übertragung des Immobilieneigentums mit Auszahlung des Partners. Es ist allerdings zu beachten, dass der Immobilienunterhalt für den Alleinzahler sehr teuer werden kann und die Auszahlung zusätzlich gestemmt werden muss.

Stattdessen kann auch eine Übernahme des noch bestehenden Immobilienkredits durch die Person, die die Immobilie behalten möchte, erfolgen. Dabei schaut sich das beteiligte Kreditinstitut den verbleibenden Kreditnehmer genau an, um festzustellen ob dieser die Verbindlichkeiten aufbringen kann.
TeilungsversteigerungMöchte nur einer der Ehepartner das gemeinsame Wohneigentum verkaufen, muss zunächst geschaut werden welche Person im Grundbuch eingetragen ist. Sollten beide Partner eingetragen sein, so kann eine Teilungsversteigerung beim Amtsgericht eingeklagt werden. Im Grundbuch wir dabei ein Zwangsversteigerungsvermerk eingetragen. Der andere Ehepartner wird über die Teilungsversteigerung informiert und hat Gelegenheit innerhalb von vierzehn Tagen Einwände vorzubringen. Ist der Einwand erfolgreich sein, wird die Versteigerung zunächst bis zu einer erneuten Prüfung für sechs Monate ausgesetzt.

Sollte es zu einer öffentlichen Versteigerung kommen, können beide Ehepartner Gebote abgeben und das Haus selbst erwerben. Bei der Teilungsversteigerung kommt es häufig zu einem Verkauf unter Wert, so dass davon abzuraten ist, diese Option im Falle einer Scheidung zu wählen.

 

Diese Punkte sollten Sie vor einem Verkauf berücksichtigen

Sollten Sie sich entscheiden die Immobilie zu verkaufen, ist es wichtig den richtigen Käufer, für den besten Verkaufspreis so schnell wie möglich zu finden.

Um den höchsten Verkaufspreis zu erzielen, müssen sie zunächst den genauen Wert Ihrer Wert wissen. Damit Ihre Immobilie erfolgreich verkauft wird, muss die richtige Zielgruppe angesprochen werden. Dafür braucht es eine maßgeschneiderte und erfolgsversprechende Strategie. 

Wir wissen um die hohe emotionale Belastung, die eine Scheidung verursachen kann. Nicht nur der finanzielle Wert Ihrer Immobilie ist von Bedeutung, sondern auch der Ideelle.

Wir kümmern wir uns um alle anstehenden Aufgaben, Sie um Ihren Neuanfang

Scheidung Haus
  • Persönliche Beratung
  • Fundierte Wertermittlung
  • Unterlagenaufbereitung
  • Zielgruppenanalyse
  • Objektpräsentation
  • Vermarktung
  • Berichtserstattung
  • Vermarktungsstand
  • Vertragsverhandlunggen & Kaufvertrag

Über uns

Das sind wir, die Geschäftsführer von FREIRAUM4:
Meik Arias, Frank Klein, Andreas Miller

FREIRAUM4 steht für langjährige Erfahrung in der Immobilien und Finanzierungs Branche

Der Verkauf einer Immobilie ist für die meisten eine persönliche Angelegenheit. Bei FREIRAUM4 kümmern wir uns deshalb vertrauensvoll und transparent um Ihren Verkaufserfolg.

Regelmäßige Top-Bewertungen in unabhängigen Portalen bestätigen uns in unserem hohen Qualitätsanspruch. 

Unsere Dienstleistungen im Immobilienverkauf

Einfach nur Klasse. Kann es nur weiterempfehlen und habe noch nie so schnell und professionell Hilfe in der Immobilien Branche erhalten danke Herr Kürten. Danke Freiraum Siegen.​
Can A.

Unser Büro in Siegen

Sandstraße 31
57072 Siegen
0271 303098-00
siegen@freiraumhochvier.de

Was unsere Kunden sagen

Häufig gestellte Fragen

Die Provision wird zwischen dem Käufer und Verkäufer aufgeteilt. Sie denken sich bestimmt, dass ein Immobilienmakler viel zu hohe Gebühren für den Verkauf Ihrer Immobilie verlangt, nicht wahr? Oft ist es allerdings so, dass ein Immobilienverkauf mit einem Makler unterm Strich zu mehr Gewinn führt.

Um Ihnen einen genaue Auskunft zu geben, lassen Sie sich von uns transparent, kostenlos und unverbindlich beraten. So stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Entscheidung treffen und den bestmöglichen Verkaufspreis Ihrer Immobilie erzielen.

Sie benötigen folgende Dokumente: Baugenehmigung, Energieausweis, Grundrisse, Wohnflächenberechnung, Kanalprotokoll, Grundbuchauszug, Gebäudeversicherungsnachweis, Lageplan, Grundsteuerbescheid, Unterlagen Heizungsprüfung/Schornsteinfeger, Mietvertrag (falls vermietet) Sie können einige dieser benötigten Dokumente über unseren Shop bestellen: FREIRAUM4 Shop

Sie können den Energieausweis bei uns bestellen (FREIRAUM4 Shop). Die Kosten für einen Energieausweis betragen zwischen €199,00 und €599,00, abhängig von dem gesetzlich geforderten Ausweistyp.

Sie haben noch Fragen?

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses, transparentes und unverbindliches Beratungsgespräch!

Scroll to Top